Seriöse Schlüsseldienste erkennen

Einen seriösen Schlüsseldienst zu finden, ist bares Geld wert! Nicht nur, wenn die Haustür mitten in der Nacht hinter einem zugefallen ist, sondern auch bei kleineren Diensten, wenn zum Beispiel ein Schließzylinder getauscht werden muss. Denn sowohl beim Schlüsselnotdienst wie auch bei alltäglichen Services bieten sich Betrügern vielfältige Möglichkeiten, ihre Kunden abzuzocken. Einen seriösen Schlüsseldienst zum Festpreis bieten wir auf unserer Startseite an. Gib dazu einfach Deine Kontaktdetails in unser Formular ein und wir helfen Dir bei Deiner Suche. Wenn Du wissen möchtest, wie man seriöse Schlüsseldienste erkennt, können die folgenden Tipps Dir helfen.

5 Tipps gegen die Maschen von Betrügern!

Es ist uns ein persönliches Anliegen, Betrügern in der Schlüsseldienstbranche das Leben schwer zu machen. Fast jeder hat sich bereits einmal aus der eigenen Wohnung ausgesperrt. Wenn Mitbewohner einen Schlüssel vorbeibringen können, ist dies kein großes Problem. Mitten in der Nacht, allein, kann ein verlorener Schlüssel wiederum ernsthafte Sorgen bereiten. Wer in diesen Fällen die Nummer des erstbesten Schlüsselnotdienstes wählt, bezahlt auch gerne ein kleines Vermögen. Die folgenden fünf Tipps helfen, einen seriösen Schlüsseldienst zu finden.

Tipp 1: Ein seriöser Schlüsseldienst ist immer und günstig erreichbar

Im Regelfall wird ein Schlüsseldienst immer dann benötigt, wenn es einem eigentlich überhaupt nicht passt – nachts oder an Sonn- und Feiertagen. Seriöse Anbieter haben daher auch eine Notfallnummer, unter der sie jederzeit und an jedem Tag erreichbar sind. Betrüger nutzen diese Notfallnummer allerdings allzu gern aus und bieten teure Hotlines zum Beispiel über eine 0180-Vorwahl mit horrenden Verbindungsentgelten an. Bereits hier trennt sich die Spreu vom Weizen: Ein Unternehmen, das man zum Ortstarif oder idealerweise kostenlos über eine Rufnummer mit der 0800-Vorwahl erreichen kann, ist anders als ein Schlüsseldienst mit 0180-Vorwahl nicht am schnellen Geld interessiert.

Tipp 2: Ein seriöser Schlüsseldienst ist in ca. 30 Minuten vor Ort

Ein seriöser Schlüsseldienst versteht sich selbst nicht nur als Handwerksbetrieb, sondern auch als Dienstleister. Der jeweilige Monteur wird daher – gerade wenn es sich um einen Notdiensteinsatz handelt – möglichst schnell beim Kunden sein. Bis zum Eintreffen des Mitarbeiters sollten daher maximal 25 bis 30 Minuten vergehen. Andernfalls wird ein seriöser Anbieter darauf hinweisen, dass sich das Eintreffen etwas verzögern könnte, weil zum Beispiel noch anderen Kunden vorher geholfen werden muss. Wenn der angerufene Schlüsseldienst eine Wartezeit von mehr als zwei Stunden ankündigt, musst Du vermuten, dass das Unternehmen nicht in Deiner Nähe sitzt und Dir eventuell ein hohes Anfahrtsgeld in Rechnung stellen möchte. Bei angekündigten langen Wartezeiten daher immer vorsichtig sein.

Tipp 3: Ein guter Schlüsseldienst kann bereits vorab die Kosten beziffern

Wer bestimmte Leistungen regelmäßig erbringt, hat in der Regel auch ausreichend Erfahrung, um die entstehenden Kosten bereits vorab benennen zu können. Will der jeweilige Anbieter am Telefon keine Auskunft darüber geben, wie hoch der Rechnungsbetrag wohl ausfallen wird, wird es häufig auch kein seriöser Schlüsseldienst sein. Vielmehr liegt dann die Vermutung nahe, dass vor Ort Kosten abgerechnet werden könnten, die gar nicht erforderlich waren. Das ist gleichzeitig auch eine der beliebtesten Maschen von Betrügern! Ein seriöser Schlüsseldienst erkundigt sich daher bereits beim Anruf, ob die Tür nur ins Schloss gezogen wurde oder gar der Schlüssel von innen steckt bzw. abgebrochen ist. Basierend auf diesen Informationen kann der Schlüsseldienst einschätzen, welche Leistungen erforderlich sind und den voraussichtlichen Rechnungsbetrag schätzen. Mehr zu realistischen Schlüsseldienst Kosten erfährst du hier.

Auch wenn bei Anruf ein Pauschalpreis angeboten wird, solltest Du nachfragen, welche Leistungen Teil dieser Pauschale sind. Alle Schlüsseldienste, die Du über unser Portal beantragst, bezahlst Du über unsere Schlüsseldienstpauschale. Was unsere Schlüsseldienstpauschale an Leistungen enthält, kannst Du in der Preis- und Leistungsübersicht nachlesen.

Tipp 4: Ein guter Schlüsseldienst bricht nicht sofort die Tür auf

Zu einer beliebten Masche von Betrügern gehört es, direkt den Schließzylinder der Tür aufzubohren oder die Tür aufzubrechen. Durch diese so genannte zerstörende Aufsperrtechnik entstehen Beschädigungen, deren Behebung teuer abgerechnet werden können. In vielen Fällen sind solch rabiate Methoden jedoch gar nicht erforderlich. Ein seriöser Schlüsseldienst wird daher zuerst den Kunden fragen, ob beispielsweise lediglich die Tür zugefallen ist oder vielleicht ein gut erreichbares Fenster vor dem Verlassen gekippt wurde. Denn gerade in diesen Fällen kann die Tür meist vollkommen schadensfrei und innerhalb weniger Augenblicke geöffnet werden. Sollte es hingegen doch einmal erforderlich sein, die Öffnung mit roher Gewalt durchzuführen, wird ein seriöser Schlüsseldienst auch dies mit dem Kunden vorab besprechen und auf etwaige Mehrkosten hinweisen! Mehr Informationen zu den verschiedenen Aufsperrtechniken findest Du in unseren Infoseiten.

Tipp 5: Ein guter Schlüsseldienst besteht nicht auf Barzahlung

Schließlich wird ein guter Schlüsseldienst nicht auf eine Barzahlung an Ort und Stelle bestehen. Seriöse Unternehmen müssen sich nicht davor fürchten, dass ihre Kunden eine Rechnung von unabhängigen Stellen wie dem Verbraucherschutz prüfen lassen und evtl. auf Ungereimtheiten stoßen. Die Zahlungsbedingungen können mit einem seriösen Schlüsseldienst bereits vorab am Telefon abgeklärt werden. Ein guter Anbieter wird gerne eine Rechnung per Post, vielleicht sogar per E-Mail schicken, in jedem Fall aber eine ausführliche Quittung über die erbrachten Leistungen ausstellen.